Surfen mit der Kaffeetasse

Gerade auf Spiegel Online gelesen: Microsoft hat Designer gebeten, sich neue Computerspielzeuge auszudenken. Beste Idee meiner Meinung nach: Eine Kaffetasse, mit der man im Internet surfen und Emails schreiben kann. Da wird die Kommunikation der Morgenmuffel am Frühstückstisch noch kurioser. Anstatt sich hinter einer Zeitung zu verstecken, starrt man mit offenem Mund auf eine Kaffeetasse. Ab und zu hebt man die neuesten Nachrichten dann mal hoch, um einen Schluck daraus zu nehmen. Beim anhaltenden Kaffeewahn könnte man sich auch vorstellen, gleich noch ein Handy und alles Mögliche andere in die Tasse einzubauen. Dann laufen bald nur noch Leute mit ihrer Tasse in der Hand durch die Gegend. Sollte halt auch spülmaschinenfest sein, das Ding.

Habe mir selber spontan auch noch ein paar solche Sachen ausgedacht:

– ein Pissoir, in dem man sich mit einem gezielten Strahl durchs Netz klicken kann

– ein T-Shirt, auf dem täglich neue blöde Sprüche erscheinen, wie: „Nicht Bier formte diesen wunderschönen Körper, sondern der ausgeprägte Wille zur Selbstzerstörung.“ Kann man auch für Werbung auf Fußballtrikots benutzen. Man könnte sogar während des Spiels dei Werbung wechseln und damit seine Gegenspieler irritieren.

– Das I-Thing. Einen Gegenstand, der unglaublich stylisch und angesagt aussieht und wahlweise um den Hals oder am Arm getragen oder zum plötzlichen Vorzeigen aus der Tasch gezogen werden kann. Funktionen muss er eigentlich keine haben, nur unglaublich angesagt sein. Vielleicht kann man einfach die Zahl aller neuen Besitzer auf der Oberfläche erscheinen lassen.

– ein Navigationssystem, das in seiner persönlichen Entwicklung so weit gekommen ist, auch mal zugeben zu können, dass es keine Ahnung hat, anstatt einen fünf Mal im Kreis herum zu schicken.

– eine Zigarettenpackung, die ihrem Käufer automatisch zeigt, wie er in 20 Jahren aussehen wird.

– ein Online-Spiel, das man auch draußen spielen kann, namens: The Real Life.

– Eine Kaffeetasse, die durchs Internet surfen kann – ohne lästige Benutzer.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. buchstaeblich · Juni 11, 2008

    Wenn die Tasse auch selbsttätig bügeln kann …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s