Die perfekte Morgenroutine

Immer mehr liest man von der Morgenroutine, die einen zum Superhelden des Alltags machen soll.

Hier ist meine Version:

Schlaf aus.

Geh duschen. Es macht wach und der Rest der Welt dankt es dir.

Frühstücke – Niemand hat große Lust, schon Vormittags einen Krankenwagen zu holen, weil du umkippst.

Geh in den Zoo. Dort warten neue Erkenntnisse.

Gestehe endlich deine Liebe. Auch wenn es nicht auf deiner To-do-Liste stand.

Tanze im Stadtzentrum, am besten nackt. Du wirst neue Kontakte knüpfen.

Lies die Offenbarung des Johannes. Danach erscheint viele gar nicht mehr so schlimm.

Beantworte alle Emails mit: “Liebe!“

Meditiere indem du eins wirst mit dem Geräusch des Presslufthammers von der Baustelle gegenüber. Versuche dabei, selber Geräusche wie ein Presslufthammer zu machen.

Gestalte deinen Arbeitsplatz um. Verwende dafür eine Axt.

Und dann:

Geh wieder schlafen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.