Schlaflos

Ich schlafe so wenig, ich weiß schon gar nicht mehr, wie mein Bett aussieht.

Ich schlafe so wenig, ich könnte glatt als als zweites New York durchgehen.

Ich schlafe so wenig, dass mein Leben immer mehr meinen Träumen von früher gleicht, meinen schlechten Träumen.

Ich schlafe so wenig, um mich zu betäuben reicht schon ein Tropfen Bier.

Ich schlafe so wenig, ich ….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s