Herr Schmidt und die Aliens – Geld unterm Kopfkissen

Nach der üblichen Begrüßung zwischen Herrn Schmidt und den in seinem Garten landenden Aliens folgt diesmal dieser Dialog:

– Tach Schmidtie!

– Tach Aliens!

– Und wie gehts?

– Spitze! Es gibt Krieg!

– Krieg!

– Ja, haha! Jetzt können diese Kopfhöhrerkinder mal zeigen, was in ihnen steckt!

– Was, die Andorianer?

– Nein, nein. Die Kinder. Die dreißigjährigen Kinder, die mir sagen, ich sei ein böser Mensch, weil ich Vorurteile habe und selber Schuhe tragen, die arme Kinder zusammennähen mussten! Die können jetzt mal zeigen, ob sie auch im richtigen Leben schießen können oder ob es nur für ihre Ballerspiele reicht!

– Ach so, es geht nur um Menschen…

– Ja, um die Menschheit geht es! Die hat nämlich verzockt! All das Geld ham sie an der Börse verzockt!

– Ach, das tut uns leid, wo Geld auf der Erde doch so wichtig ist…

– Ja, haha! Aber ich habe vorgesorgt! Ich hab schon vor Jahren all mein Geld abgehoben. Kurz nachdem die Mauer fiel und die ganzen Kommunisten einfach so hier rüber durften. War doch klar, dass der kapitalismus das nicht mitmacht. Die haben uns infiltriert und sind alle an die Börse gegangen und jetzt, jetzt stehen die alle dumm da. Nur ich nicht, ich nicht. Ich hab mein Geld in Strümpfe gepackt und in meiner Matratze versteckt.

– Ah, gute Idee!

– Aber verratet es bloß nicht weiter, ja? Der Arzt hat auch schon Verdacht geschöpft, glaube ich, der sieht immer die Münzabdrücke auf meinem Rücken. Ist ja sonst nichts anderes mehr in der Matratze…

– Okay, wir müssen schon wieder, heute mal ohne Schnaps, wir müssen noch ein paar Raumkreuzer davon abhalten, die Erde anzugreifen, um die Menschheit zu versklaven.

– Ach, na dann viel Glück.

– Ja, danke istn Routinejob.

Später, nachdem die Aliens Herrn Schmidts Garten verlassen haben, an Bord ihres UFOs:

– Hätten wir ihm sagen sollen, dass Ballerspiele am Computer auf ein Paralleluniversum zugreifen?

– Nö wieso?

– Na ja, dann hätte Schmidtie ganz schön respekt vor seinen Kopfhöhrerkids bekommen, was die da am Tag so an Wesen aus der Parallelwelt zusammenschießen.

– Ach was. Bis die die Erde übernehmen, um sich zu rächen, ist er längst tot.

– Auch wieder wahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s