Herr Schmidt und die Aliens – Olympia

Wie immer zu Beginn einer Folge landet ein UFO in Herrn Schmidts Garten, aus dem drei gut gelaunte Aliens steigen:

– Tach Jungens!

– Hey Schmidtie!

– Was macht die Kunst?

– Die Kunst? Ja, öh, wir fragen uns ja immer noch, was das eigentlich sein soll… Unsere Forscher sind inzwischen so weit, dass Kunst wohl weniger mit Mikroben zu tun hat und auch nicht mit PET-Flaschen, wobei man das auch anders sehen könnte. Also irgendwie scheint es ein philosophisches Problem zu sein, aber was das sein soll, haben wir auch nicht verstanden.

– Ja wir Menschen haben eine Menge Probleme, die wir selber auch nicht verstehen…

– Ja ja, das kennen wir. Wir wissen nicht mal, warum unsere Raumschiffe fliegen. Sie tun es einfach. Auf dem ganzen Heimatplaneten stehen diese Dinger rum, aber keiner weiß, woher sie kommen und warum sie entgegen jeder Logik schneller als das Licht fliegen können.

– Ach so…Ich hab da noch eine Frage: Das Olympiastadion in Peking…Hat das irgendwas mit euch zu tun?

– Nein, keine Ahnung, das verstehen wir auch nicht.

– Ich meine, das Ding sieht wie ein Geschwür aus, wahrscheinlich hat das irgendsoein „Künstler“ gebaut

– Ah interessant, das ist also auch Kunst..

– Na ja, kein Anhnung, ich finde es nur Scheiße

– Scheiße hat unseren Nachforschungen zu Folge sehr viel mit Kunst zu tun.

– Seht ihr? Ich sag es doch, ich hab keine Ahnung, ich will auch keine haben. Lasst und Schnaps trinken.

– Au ja!

Nach dem üblichen Trinkritual erhebt sich das UFO samt Aliens wieder in die Lüfte. An Bord:

– Hehe, dieses Schmidt ist echt nicht dumm.

– Ja, wenn der wüsste, dass nicht nur das Stadion, sondern einfach alle Kunstwerke von uns sind.

– Ja schon praktisch. Da muss man erst mal drauf kommen, ein paar Menschenhirne als Serverplatz zu benutzen und sie in regelmäßigen Abständen ein paar verschlüsselte Sicherheitskopien machen zu lassen…

– Ja, hehe…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.