Das Ende der Großen Koalition?

Sollte die SPD sich bei der Regierungsbildung in Hessen von der Linkspartei dulden lassen, drohen einige Unionspolitiker mit dem Ende der Großen Koalition. Endlich kommt mal wieder Leben in die Bude! Mir wurde schon ganz schlecht von diesem dauernden Konsens. Allerdings ist es sehr lustig zu beobachten, wie Leute, die vormals noch meinten, man müsse im Interesse der Stabilität mit der SPD zusammenarbeiten, bei der es sich ja auch um eine große demokratische Volkspartei handle, jetzt geifern, die SPD mache sich zum Erfüllungsgehilfen durchgeknallter Kommunisten.

Man stelle sich vor: Kurt Beck sitzt in seinem Büro, telefonierte gerade noch mit einem Wirtschaftsboss und versichert, dass er es bei Massenkündigungen bei der üblichen wirkungslosen Polemik belassen wird, als sich auf einmal sein Kopf rot färbt und er schnaubend hervorpresst: „Ein Gespenst, ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst des Kommunismus! Hu hu! Lasst uns die Bundesrepublik in eine Geisterbahn versammeln, Genossen! Wir müssen uns der Linkspartei anschließen! Den Vertretern des wahren Glaubens!“

Fortan sieht man Beck auf zahlreichen Veranstaltungen für die Linkspartei mit ausdruckslosem Gesicht Propaganda machen. Was keiner ahnt: Lafontaine und Gysi haben die Kontrolle über seinen Geist erlangt. In einer spiritistischen Stzung saßen sie vor einer Kristallkugel und raunten: „Geist des Pfälzers! Ergib dich der Macht der Wissenden! Wir haben keine Argumente, aber wir haben mehr Humor als die drögen CDUler!“ So muss es gelaufen sein. Mit ihrem Phantasieprogramm werden sie Beck wohl kaum überzeugt haben.

Beck fährt also ferngesteuert durch die Gegend und macht Werbung für die Linkspartei. Das wären wenigstens noch richtige Demokraten, die wären sich nicht einmal ganz einig, ob sie wirklich eine Partei seien und nicht zwei oder eine ganze Ansammlung von Sekten, die aus den Relikten früherer K-Gruppen und Möchtegernzentralkommiteesmitgliedern hervorgegangen sind.

Währenddessen reibt sich die Union die Hände. Endlich keine Kungelei mit den Sozen mehr. Schwarz-Gelb wird wiederbelebt. Die FDP ist inzwischen so blass geworden, dass sie bei einer Koalition mangels meinungsfähiger Mitglieder nicht mal mehr Anspruch auf Ministerposten erhebt. Dumm nur, dass die FDP sich heimlich auch schon der Linken versprochen hat. Ist ja jetzt eh alles egal. Läuft dann wahrscheinlich auf Rot-Rot-Gelb oder Schwarz-Grün raus. Ach was, wer sagt denn, dass sich nicht auch bald noch eine Partei von der CDU abspaltet? Vielleicht tritt auch einfach die CSU künftig in allen Bundesländern an.

Vielleicht mosert die CDU ja auch nur so rum, weil sie selber mit der Linkspartei koalieren wollte. Da hängen ja vielleicht noch ein paar Leute mit Stasi-Erfahrung rum, die zumindest Schäuble bei der Umsetzung seiner Pläne helfen könnten.

Auf jeden Fall ist mal wieder was los und das ist schön.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s