Poesie aus dem Papierkorb

Ich hab verschlafen

Ich hab verschlafen,

ich hab so sehr verschlafen,

mein Chefhat mich inzwischen wieder eingestellt, weil er nach zwei Wochen gemerkt hat, dass der Laden ohne mich doch nicht so richtig läuft.

Ich hab so sehr verschlafen,

dass ich im Schlaf zehn Kilo abgenommen habe.

Ich hab so sehr verschlafen,

dass meinem dauerklingelnden Wecker irgendwann die Batterie ausgegangen ist.

Ich hab so sehr verschlafen,

dass ich von der Polizei geweckt wurde, die meine Nachbarn geholt hatten, weil sie dachten, ich sei gestorben.

Ich hab so sehr verschlafen,

ich muss jetzt erstmal zwei Stunden frühstücken, um wieder zu Kräften zu kommen und dann ist ja schon wieder Zeit für das Abendessen.

Ich hab so sehr verschlafen,

mein Kühlschrank hat inzwischen ein Eigenleben entwickelt und dient meiner Nachbarin nun als Ersatz für den entlaufenen Hund.

Ich hab so sehr verschlafen,

ich kann mich auch gerade wieder ins Bett legen.

0 Kommentare zu “Ich hab verschlafen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%