Zu Hause – Tag 928

Heute war ich mit dem großen Sohn und dem kleinen zu Hause. Der große Sohn war wieder etwas fitter, hustete aber noch ordentlich. Mich hat es auch ein bisschen erwischt. Ich weiß nicht mehr genau, wie wir den Tag verbracht haben. Ich erinnere mich dunkel, dass ich immer zwischen beiden Kindern, dem Wäscheständer, der Spülmaschine und anderen Haushaltsdingen hin und her lief.

Der große Sohn malte fleißig und löste Rätsel. Außerdem schickte er diverse Pakete und Briefe durch die Wohnung mit verschiedenem Inhalt. Später ordnete er noch die Zahlen, die man per Magnet an die kleine Tafel heften kann. Vielleicht war ihm mit uns auch etwas langweilig.

Nachmittags kam die Mutter heim und holte die Tochter zusammen mit den beiden Jungs ab. Sie gingen noch in die Stadt, wo die Kinder noch den Spiderman in der Ammergasse malträtierten, bis der Geschäftsinhaber herauskam.

Abends ging es noch ein bisschen so weiter. Die Tochter bekam einen ihrer üblichen Wutanfälle vor dem Schlafen gehen. Der Sohn versuchte noch, mich zu kitzeln und sagte, nachdem ich nicht reagierte: „Du bist kein Mensch. Echte Menschen lassen sich kitzeln.“

Jetzt gehe ich auch bald ins Bett, ob echter Mensch oder nicht.


Beitrag veröffentlicht

in

, , ,

von

Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: