Zu Hause – Tag 874

Heute kam der Infekt bei mir noch einmal zurück. Ich bin immer noch recht schlapp. Vormittags herrschte das übliche Chaos. Im Garten wurden noch die letzten Kartoffeln geerntet.

Nachmittags durften die Kinder wieder zum Ferienturnen. Der große Sohn al Großer wie immer zuerst. Ich blieb mit der Tochter und dem kleinen Sohn zu Hause. Ich trug ihn herum und half ihr in den Pausen beim Kneten. Außerdem überschwemmte die Tochter noch das Waschbecken, aber sie war ganz glücklich dabei.

Später nahm die Mutter auch die beiden verbliebenen Kinder mit zum Turnen. Ich konnte etwas ausruhen und die Kartoffeln, Zucchini, Auberginen und so fürs Abendessen vorbereiten.

Abends ging die Tochter schnell schlafen. Der Sohn spielte noch das Fische-Spiel mit mir, half ein bisschen beim Aufräumen und war froh, als er seine Polizeiuniform wiederfand. Dann ging auch er schlafen. Mutter und kleiner Sohn gingen im anderen Zimmer auch bald schlafen und ich mache jetzt auch das Licht aus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.