Zu Hause – Tag 692/ 693

Gestern Abend nach dem Tai Chi wurde es wieder später. Aber immerhin habe ich es endlich mal wieder geschafft hinzugehen. Beide Tage waren nicht besonders aufregend. Der Sohn ist ein bisschen erkältet.

Die Mutter hatte heute Abend noch einen Termin und so war es an mir, die Kinder abzuholen und ins Bett zu bringen. Es lief sehr entspannt. Die Tochter hatte keinen Mittagsschlaf gemacht und der Sohn war durch seinen Schnupfen geschwächt. So viel Energie war nicht mehr übrig.

Abends gab es Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle von der Oma, die beide Kinder ganz gut aßen. Danach las ich lange vor über Indianer, Pferde und eine Hexe, die Dinosaurier aus dem Backofen zaubert.

Im Anschluss ging es wieder um Indianer. Der Sohn hörte sich noch „Yakari“ an mit seiner Box. Wir nahmen alles mit Ins Kinderzimmer, ich machte beide bettfertig und die Tochter wollte zwar nicht ins Bett, aber nachdem sie die Matratze einmal berührt hatte, schlief sie sofort ein.

Der Sohn erzählte mir noch viel von „Großer Adler“, „Kleiner Donner“ und musste unbedingt noch verstehen, was ein „Riesenvielfraß“ ist. Dann schlief auch er ein.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.