Zu Hause – Tag 556

Für einen Montag nach den Ferien lief es heute ziemlich gut: Die Kinder schliefen zwar etwas länger und witzigerweise stand der Sohn zuerst auf, aber danach schafften wir es fast pünktlich aus dem Haus und ich konnte beide n Kita und Kindergarten abliefern.

Ich machte noch Kita-Einkauf und widmete mich dem Haushalt und meinem Schreibtisch. Nachmittags holte ich die beiden wieder ab und auch da gab es keine Klagen. Die Tochter hatte mal wieder keinen Mittagsschlaf gemacht und war müde. Der Sohn tollte noch durch die Turnhalle des Kindergartens und war nur sehr schwer zum Abschied zu bewegen. Er ging erst, als die Turnhalle für alle zumachte. Die Tochter und ich warteten geduldig.

Wir gingen heim, wo uns ein Paket von der Oma erwartete: Sie hatte uns den Berg der Holzeisenbahn nachgeschickt, weil wir ihn an Weihnachten bei ihr vergessen hatten. Außerdem schickte sie noch zwei meiner alten Lieblingskinderbücher aus der Reihe „Petzi“ mit, die ich natürlich sofort vorlesen musste. Es geht um einen kleinen Bären, der Seemann ist und seine Tierfreunde und aus nicht ganz klaren Gründen gibt es die ganze Zeit und überall immer Berge von Pfannkuchen und Gulasch. 

Die Tochter malte noch und schnitt Papier mit der Schere klein, der Sohn hörte Geschichten mit seiner Box. Die Mutter kam heim, es gab schnelle Nudeln und ich musste die Petzi-Bücher nochmal vorlesen. Danach gingen alle recht schnell ins Bett. Heute ist wieder die Mutter dran und ich darf ganz alleine schlafen.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.