Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 533

Der Sohn hat heute mal wieder einen ordentlichen Wutanfall gehabt. Weil er nicht rausgehen wollte. Das sind Momente, in denen man denkt: Es geht nicht mehr, wir werden nie wieder das Haus verlassen. Aber irgendwie ging es dann doch.

Man muss dem Sohn zugute halten, dass er davor in Begleitung schon mal draußen war heute. Im Gegensatz zu uns Eltern. Wir konnten ein bisschen arbeiten, während die Kinder in Begleitung auf dem Spielplatz waren.

Später hörte der Sohn seine Bibi-Blocksberg-CD, während die Tochter mit Fingerfarben malte. Als wir zusammen in der Stadt waren, schliefen beide Kinder in ihrem großen Wagen ein. Die Passanten fanden es sehr lustig.

Wir kauften ein und gingen schnell wieder nach Hause. Die Kinder waren wieder erwacht und vertrugen sich nicht mehr. Zu Hause gab es Ofengemüse. Der Sohn hörte Bibi Blocksberg, die Tochter machte die Wohnung unsicher, außerdem vesperten beide noch Erdnüsse.

Nach dem Essen tobten sie erst noch auf der Mutter und dann auf mir herum. Und schließlich ging es nach ein paar Geschichten über Weihnachtskobolde und Erdbeerprinzessinnen ins Bett.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 533

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%