Zu Hause – Tag 526

Der Sohn spielte heute eine Raupe, die sich in einen Schmetterling verwandelt. Er hatte sich unter einer Decke versteckt, die wohl sein Kokon sein sollte. Ich war etwas verwirrt, als der Schmetterling wieder unter die Decke zurückkehrte und fragte: „Warum bist du denn jetzt wieder eine Raupe?“ Er antwortete: „Jetzt bin ich mein Cousin!“

Wir hatten einen gemütlichen Vormittag zu Hause. Die Mutter ist sehr erkältet. Mich hat es zum Glück nicht so sehr erwischt. Ich bastelte mit den Kindern. Das bedeutete: Der Sohn sagte mir, was ich ausschneiden musste, ich schnitt es aus, er klebte es auf. Klare Arbeitsteilung. Die Tochter klebte ihre eigene kreative Collage und wollte vor allem immer die Schere haben. Was auch sonst.

Später faltete ich noch Boote aus einem Bastelbuch, das aus lauter Bögen besteht, aus denen man Boote falten kann. Im Stile eines Zauberkünstlers sagte ich immer: „Und jetzt kommt der große Moment!“, wenn ich das Boot durch das letzte Auseinanderziehen fertig stellte. Kurz darauf sagten die Kinder immer kurz vorher ganz gespannt: „Kommt jetzt wieder der große Moment?“ Ich sollte in Las Vegas auftreten.

Der Sohn brachte mir noch den Spruch bei: „Lecker wie der Bäcker!“ Dann gab es Mittagessen. Nachmittags ging die Mutter noch mit den Kindern raus. Ich konnte mich etwas entspannen vor dem Auftritt heute Abend.

Als sie heimkamen, war die Tochter eingeschlafen und so in Tiefschlaf gefallen, dass wir sie für eine halbe Stunde nicht mehr wach bekamen.

Nach dem Abendessen ging ich ins Theater und spielte eine tolle zweite Premiere des neuen Formats „Impro hoch zwei“ mit meinen Kollegen. Wir spielten immer zu zweit so schöne Formate wie Crossover aus Griechischer Tragödie und Science Fiction, einen Roman nach Charles Dickens, ein gesungenes Interview und einen ganzen Poetry Slam mit wechselnden Auftretenden.

Danach ging ich durch die Stadt nach Hause und wurde noch ein paar Mal von feiernden Jugendlichen angesprochen. Ich war drauf und dran, selber noch wegzugehen, als ich ein paar Bekannte traf, aber in Hinblick auf die Vorstellung morgen und die meist früh erwachenden Kinder, ging ich doch nach Hause.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.