Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 504

Heute Morgen erstmal überlegen: Soll die Tochter überhaupt in die Kita gehen oder nicht? Nach langem Hin und Her entschieden wir uns für ein Ja, was ich gut fand, weil ich arbeiten konnte. In der Kita schon wieder Verunsicherung: Es gibt einen weiteren positiven Schnelltest, der aber noch durch einen PCR-Test bestätigt werden muss. So wird das diesen Winter wohl weiter gehen.

Ich hatte also Zeit für meinen Schreibtisch, auf dem sich absurd viele Dinge stapeln. Bin gespannt, wann ich mal wieder eine ganze Woche erlebe, in der niemand krank, getestet oder sonstwas ist. Aber zumindest wurde meine Laune im Laufe des Tages etwas besser.

Nachmittags holte ich die Kinder ab. Beide gesund. Nur die Tochter hatte mal wieder keinen Mittagsschlaf gemacht. Also schell nach Hause. Auf dem Weg schlief sie schon ein. Die Kinder durfte ein bisschen Filme gucken. Dann spielte der Sohn, er arbeite in der Spieleabteilung der Bücherei und gab Spiele an die Tochter aus, die sie mit ihrem Wagen im nächsten Regal verstaute.

Die Mutter kam heim, wir aßen, ich las der Tochter vor. Sie erzählt einem auch selber immer mehr über die Bücher. Nur Farben kann sie noch nicht so richtig unterscheiden. Das war beim Sohn damals auch so.

Die Mutter ließ die Kinder noch baden. Sie ließen sich sogar beide mit der Brause die Haare waschen. Der Sohn machte noch Lachsrollen aus Aufklebern und Handtüchern, die er mit einem Gummi zusammenrollte. 

Nach Milch und Vorlesen schliefen beide Kinder mehr oder weniger schnell ein.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 504

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%