Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 465

„Jetzt musst du was in die Sprechblase schreiben!“ sagte der Sohn, der gerade eine Sprechblase auf ein Kritzelkratzelbild gemalt hatte. „Was denn?“ fragte die Mutter. „Uno, due!“ sagte der Sohn sehr überzeugend. Keine Ahnung, wo er das jetzt wieder her hat. „Und was ist das?“ fragte die Mutter zu einem Quadrat auf dem Bild. „Des war die Briefmarke!“ sagte der Sohn. So ungefähr sah unser Vormittag aus. Danach holte auch schon der Opa die Kinder ab. Sie durften wieder aufs Land. 

Wir Eltern putzten weiter die Wohnung, räumten ein bisschen um. Ich brachte Altglas und alte Bücher weg. Und dann machten wir Mittagsschlaf.

Frisch erwacht fuhren auch wir aufs Land zur Geburtstagsparty von Onkel und Cousin der Kinder. Sie feierten im kleinen Kreis. Die Tochter hüpfte auf dem Trampolin. Der Sohn bespielte irgendwie alles, was da war. Der Sohn sagte uns nicht mal mehr hallo, als wir ihn wieder sahen, sondern winkte nur kurz und ging weiter zum Spielen. Die Kinder genossen es sehr, es gab auch noch ordentlich Schokolade.

Auf der Heimfahrt mussten wir für die müde Tochter sehr viel singen und zu Hause schliefen beide Kinder sehr schnell ein.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 465

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%