Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 461

Heute Abend setzten der Sohn und die Tochter ihr Spiel fort, das darin bestand, alles Mögliche in der Wohnung zu verteilen. Heute war auch noch das Schlafzimmer als Ort des Spiels auserkoren worden. Vielleicht hatte die Pizza sie wieder aufgeweckt, die wir vorher schnell gegessen hatten.

Ich war mit den Kindern noch beim Sport gewesen und danach musste es schnell gehen. Beim Kinderturnen war heute noch mehr los als sonst. Ich schaute immer nach einem der beiden Kinder und musste danach das andere wieder suchen. Die Tochter haute sogar einmal komplett ab und lief in Hausschuhen aus der Halle. Sie läuft grundsätzlich gerne weg.

Der Sohn langweilte sich ein bisschen mit den ganzen Kleinen und stülpte sich eine Balltasche über den Kopf, um dann als eine Art grünes Gespenst durch die Halle zu torkeln.

Ich war schon etwas müde vom Gesangsunterricht. Er war zwar gut, hatte mein restliches Vermögen zur Körperspannung aber restlos aufgebraucht.

Die Mutter hatte sich noch intensiv ihrem Schreibtisch gewidmet und davor die Kinder abgeholt. Der Morgen war fast der ruhigste Teil des Tages gewesen, außer dass es wieder Diskussionen bder das richtige Fahrzeug gab, mit dem man zum Kindergarten fahren wollte.

Nach dem langen Tag schlief beide Kinder zumindest schnell ein. Unter Protest natürlich.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 461

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%