Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 528

Die Woche mit dem hüftverschnupften Sohn geht ihrem Ende entgegen. Heute lief er schon wieder mehr, wenn auch etwas humpelnd. Wenn sein normaler Schnupfen jetzt nicht schlimmer wird, kann er nächste Woche wieder normal in den Kindergarten gehen. Morgens waren beide Kinder recht früh wach, oder wir Eltern spät, was den Start in den Tag etwas verzögerte.

Die Mutter brachte die Tochter in die Kita, der Sohn nahm mich mit Büchern in Beschlag. Später hatte ich dann Zeit für meinen Schreibtisch. Die Mutter baute mit dem Sohn einen fulminanten Kaufladen in der Wohnung auf. Sie durfte als einzige Kundin den Laden nicht verlassen, bis sie alles gekauft hatte, was es gab. So läuft das Geschäft.

Nachmittags fuhr die Mutter mit den Kindern nach Schwärzloch zu Hasen, Kühen und Pfauen, um danach noch unser Auto aus der Werkstatt zu holen. Kurz bevor sie aufbrach, kam der Anruf: Immer noch nicht fertig. Jetzt hoffen wir auf die nächste Woche.

Ich kochte Curry. Wir aßen auf dem Balkon, um den Spätsommer gebührend auszunutzen. Die Tochter fuhr noch mit einem Gefährt durch die Wohnung, der Sohn band sich ein gelbes Band um die Brust und spielte eine Schranke. Nach dem Besuch in Schwärzloch waren die Kinder sehr müde und schliefen beide schnell ein.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 528

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%