Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 522/ 523

Gestern war ich noch weg, deshalb gab es keinen Beitrag. Die Kinder waren die meiste Zeit des Tages bei den Großeltern. Sie hatten einen tollen Tag. Es gibt ein Beweisfoto, auf dem sie mit ihren Cousins im Planschbecken sitzen. Man könnte damit direkt Werbung machen.

Wir Eltern nutzten die freie Zeit, putzten die Wohnung, kauften ein und planten weiter an der möglichen Umgestaltung des Hausspielplatzes. Abends ging ich wie gesagt noch weg und hatte einen schönen Abend auf meiner alten WG-Terrasse.

Heute weckte mich der Sohn, indem er seinen Kuscheltier-Frosch auf mir hüpfen ließ. Ich war so mittel begeistert. Die Tochter kam auch noch kurz dazu. Nach dem späten Frühstück ging die Mutter noch etwas an den Schreibtisch. Ich malte etwas mit der Tochter. Der Sohn durfte ein paar Filme gucken. Später gab es noch eine kleine Überraschung: Neues Bastelmaterial: Dino-Schablonen. Das war sogar für den Sohn spannender als Filme gucken. 

Die Tochter sollte eigentlich Mittagsschlaf machen. Machte ihn aber nicht. So gingen wir nach dem Mittagessen etwas unausgeruht zum großen Highlight des Tages: Kindergeburtstag.

Zum Glück hatten die Eltern des Kindes nur noch ein anderes Elternpaar außer uns samt Nachwuchs eingeladen und es war recht entspannt.

Die Kinder spielten mit dem neuen Kaufladen des Kindes, plantschten wieder in einem Planschbecken und der Sohn entdeckte noch die Holzeisenbahn und war dann für zwei Stunden beschäftigt.

Wir schafften rechtzeitig nach dem Essen mit Würstchen und Pommes den Absprung und überzeugten sogar den Sohn noch einen Teil des Heimweges selber zu laufen. Es half, dass wir noch zwei Luftballons dabei hatten.

Zu Hause gingen dann alle recht schnell schlafen. Die Tochter war schon auf dem Weg entschlummert. Der Sohn ließ mich noch den Luftballon immer wieder einfangen und baute die Holzeisenbahn aus Lego nach.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 522/ 523

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%