Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 506

Heute durfte die Mutter den Sohn zum Kindergarten bringen. Ich lieferte die Tochter in der Kita ab. Wir waren etwas spät dran. Es hatte noch länger als sonst gedauert, bis alle aus dem Bett waren. Die Ferien kündigen sich an.

Die Mutter und ich hatten wieder Zeit für Schreibtisch, Einkauf und Urlaubsvorbereitungen.

Nachmittags holte ich die Kinder ab. Wir landeten wie immer in letzter Zeit beim Bäcker, aber ich konnte immerhin durchsetzen, dass es heute mal kein Eis gab. Danach gingen wir noch auf den Spielplatz. Dort schaukelten gerade zwei ältere Jungs aus der Kindergartengruppe des Sohnes. Wir durften mit dazu, was den Sohn sehr und die Tochter noch mehr freute. Sie guckte erst etwas skeptisch zwischen den drei Großen, dann fing sie an zu singen und verschiedenste lustige Geräusche zu machen. Die Mütter der anderen Kinder waren richtig beeindruckt. Im Anschluss spielten die Kinder noch im Matsch, der auf dem Spielplatz immer ausreichend vorhanden ist, bis die Müdigkeit sich breit machte.

Wir gingen heim. Die Mutter erwartete uns schon mehr oder weniger. Sie machte gerade noch Yoga. Der Sohn verzog sich aufs Sofa, die Tochter schaute beim Yoga zu. Zu essen gab es die Reste der letzten Tage. Danach bastelte der Sohn noch. Die Tochter wollte auch mitmachen und sagte: „Schneiden! Will schneiden!“

Zuletzt ging es dann schnell ins Bett. Die Tochter schlief schon halb auf dem Arm der Mutter, der Sohn ließ sich noch Leo Lausemaus‘ neueste Abenteuer von mir vorlesen.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 506

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%