Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 505

Die letzte Woche Kita vor den Sommerferien brach heute an. Die Mutter hat inzwischen Urlaub und so konnten wir einigermaßen entspannt die Kinder wegbringen. Die Tochter war wie immer Feuer und Flamme und schnappte sich sogar den Rucksack des Sohnes, damit er auch schnell los konnte. Der Sohn schälte sich langsam aus dem Bett und wurde im Kindergarten erst richtig wach.

Die Mutter und ich hatten Zeit für unsere Schreibtische und Projekte. Nachmittags holte die Mutter die Kinder ab. Morgen bin ich dran. Ich war noch weiter kreativ und empfing die müde Truppe bei der Heimkehr. Ich hatte schon den Ofen vorgeheizt. Es sollte wieder selbst belegte Pizza geben. Die Tochter hatte ihren Wutanfall schon auf dem Spielplatz, der Sohn bekam ihn dann zu Hause. Er war grundsätzlich beleidigt und schnitt eher widerwillig später noch ein paar Pilze.

Die Tochter erzählte uns noch, was sie im Kindergarten gegessen hatte: „Wassermelone…groß….!!“ Sie breitete dazu die Arme aus, als wolle sie die Welt umarmen. Sie freut sich immer sehr, wenn man sich mit ihr unterhält. Nur versteht man leider noch sehr wenig.

Nach dem Essen durften die Kinder noch in die Badewanne. Der Sohn braute Saft aus dem Badewasser, das er mir aus verschiedenfarbigen Bechern anbot. Die Tochter war schon auf dem Weg ins Bett.

Zum Einschlafen durfte der Sohn noch ein bisschen Bär und Tiger hören, als ihm auf einmal einfiel: „Papa! Du musst in meine Hose schauen! Die, die ich auf dem Spielplatz anhatte! Da ist eine Murmel drin!!!“ Als er die Murmel dann hatte, schlief er relativ schnell ein. Es dauerte nur noch eine halbe Stunde.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 505

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%