Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 498

Heute war seit langem mal wieder ein normaler Montag. Beide Kinder gingen in Kita und Kindergarten. Der Sohn sträubte sich etwas. Er war für seine Verhältnisse früh aufgestanden und hatte sich mit seiner Decke nochmal im Wohnzimmer hingelegt. Die Tochter war nicht zu halten und wollte lieber jetzt als später in die Kita.

Ich hatte tatsächlich den Tag über Zeit, um kreativ zu sein und den Kita-Einkauf zu machen. Nachmittags holte ich die Kinder ab, während dunkle Wolken aufzogen. Es regnete etwas. Die Kinder überredeten mich, zum Bäcker zu gehen. 

Danach ging es nach Hause und ich erlebte eine halbe Stunde kompletten Ausnahmezustand, weil beide auf einmal sehr schlechte Laune bekamen. Mit einer Milch und ein paar Filmen beruhigte sich die Lage wieder. Der Sohn entspannte auf dem Sofa. Die Tochter versuchte, seine Sandalen anzuziehen.

Die Mutter kam heute etwas später. Ich machte für die Kinder Maultaschen von der Uroma. Das funktionierte zuverlässig. Nach dem Essen kam die Mutter heim. Der Sohn war so müde, dass ich dachte, er könne heute mal früher ins Bett, aber weit gefehlt. Nachdem er ins Bett gegangen war und unzähligen Geschichten stand er ausgeruht wieder auf. Schlechtes Timing meinerseits. Dafür malte er noch sehr intensiv und präsentierte der Mutter und mir seine Kunstwerke: Kringel, geometrische Formen und Anderes. Bei einem Bild fragte ich: „Und was ist da drauf?“ Er antwortete sehr authentisch: „Das weiß ich doch nicht!“

Auf einem anderen Bild glaubte ich einen Angler an einem Teich zu erkennen. Der Sohn klärte mich auf: „Das ist ein Fußballstadion!“ Danach ging er zum Glück doch noch schlafen.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 498

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%