Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 490

Die letzte Nacht war ähnlich wie die davor. Leider hat es jetzt auch die Tochter voll erwischt mit Fieber. Dafür hatten wir noch ein schönes Abschiedsfrühstück mit den anderen Wandersleuten. Der Sohn wollte natürlich nie wieder weg und bespielte nochmal ausführlich das Spielzimmer im Hotel.

Die Heimfahrt verlief ganz harmonisch. Die Kinder aßen eine Reiswaffel nach der anderen, nachdem sie das als neue Form des Reiseproviants entdeckt hatten. Wir hielten noch an der Raststätte, wo der Sohn klipp und klar äußerte: „Ich will ein Erdbeereis!“ Er trug das so überzeugend vor, dass er eines bekam.

Wieder zu Hause packten wir aus, während der Sohn bastelte und die Tochter im Fieber eine Milch trank. Gegen Abend ging ich ins Theater und spielte Theatersport. Es war eine sehr gute Vorstellung, bis auf die Horror-Comedy-Szene meines Team am Anfang, die etwas schief ging. Dafür ging es für uns danach steil aufwärts mit einem Rap-Battle zwischen einem Virologen und einem Anwalt, einer Szene über Wortneuschöpfungen beim Schmied und zum Schluss einer gemeinsamen Hymne an die Nacktschnecke.

Als ich heimkam, schliefen die Kinder schon. Der Sohn ist wieder fit und kann in den Kindergarten. Ich werde die Tochter hoffentlich gesund pflegen.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 490

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%