Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 479

Heute schreibe ich mal früher, weil ich heute Abend schon wieder Fußball gucke. So eine EM muss man ja auch ein bisschen ausnutzen und das Spiel heute wird sicher super. 

Bisher war der Tag ganz gut. Der Sohn wachte letzte Nacht auf und schimpfte mit mir, ich solle gefälligst draußen hell machen. Ich erklärte ihm, dass es in der Nacht eben dunkel sei. Das überzeugte ihn nur so halb, aber er schlief trotzdem wieder ein.

Morgens schlief die Tochter schon wieder etwas länger, sie hatte aber sehr gute Laune nach dem Aufstehen. Der Sohn wollte zwar nicht aufstehen, ging aber lieb mit der Mutter zum Kindergarten, als klar war, dass er das Dreirad der Tochter nehmen durfte.

Wir hatten noch einen ersten Termin in der Autowerkstatt zum Gucken. Der Hagelschaden ist auf jeden Fall von der schwereren Sorte. Das Thema Auto wird uns also noch länger beschäftigen.

Ich hatte gerade noch Gesangsunterricht und durfte „Smile“ von Charlie Chaplin singen. Das hat mich aufgeheitert.

Die Kinder dürfen nachher noch zum Turnen und sind dann hoffentlich so müde, dass ich guten Gewissens das Spiel anschauen kann.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 479

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%