Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 460

Heute wieder ein ganz normaler Tag nach dem kleinen Krankenzwischenspiel gestern. Die Mutter brachte die Tochter zur Kita, ich den Sohn in den Kindergarten. „Wir frühstücken heute draußen!“ War die Botschaft zur Begrüßung.

Ich ging wieder heim und beantwortete ein paar Emails, während die Mutter Sport per Zoom machte. Der Rest des Vormittags und Mittags war für mich ganz kreativ. Ich holte den Sohn früher ab, für den Fall, dass er doch noch etwas schlapp war. Man weiß ja morgens nie so genau, wie der Zustand des Kindes ist.

Er freute sich, als erster abgeholt zu werden. Wir holten gleich im Anschluss die Tochter ab, die wieder im Garten der Kita mit Wasser spielte. Nachdem der beste Freund des Sohnes bei der Kita schon mit Eis aufgetaucht war, gingen auch wir uns noch eines holen. Heute ausnahmsweise im Supermarkt. Das ging schneller.

Dann ging es nach Hause. Der Sohn machte noch Torte aus Knete, der Tochter sang ich vor, die Mutter kam heim. Ich kochte Mangold vom Balkon. Ich war sehr sehr müde, das merkte man wohl auch. Die Kinder drehten noch etwas durch. Der Sohn brauchte etwas länger, bis er schlief. Die Mutter und ich wechselten uns ab mit Vorlesen. Zur zweiten Halbzeit von Österreich gegen Niederlande war dann Ruhe.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 460

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%