Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 458

Weil ich heute noch eine Halbzeit Fußball gucken gehe, fällt der Beitrag heute etwas kürzer aus. Morgens brachte ich den Sohn in den Kindergarten und erholte mich dabei vom Geschrei der Tochter. Die Kleine hatte sehr schlechte Laune. Sie hat so eine bestimmte Art von Schrei, bei dem man weiß: Es ist eigentlich nicht schlimm, aber es hört sich so schlimm an, dass man nichts anderes tun kann, als sich um sie zu kümmern. Genau diesen Schrei setzte sie sehr oft ein.

In der Kita war dann aber wohl alles ok. Ich konnte mein Seminar geben, das heute vor allem darin bestand, die Studierenden schreiben zu lassen. Die Mutter hatte etwas Zeit für ihren Schreibtisch. Nachmittags hatte ich Gesangsunterricht und ließ Töne an der Wirbelsäule hochrutschen. Die Mutter holte die Kinder schon früher ab und fuhr mit ihnen zu den Großeltern, weil dort Heu angeliefert wurde.

Die Kinder spielten also im Heu, der Sohn fegte es sehr engagiert zusammen und gerade erreichte mich ein sehr müder Anruf aus dem Auto, dass ich bitte Würstchen machen soll. 

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 458

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%