Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 447

Heute waren wir sehr lange auf dem Spielplatz. Wir waren verabredet mit dem Vater zweier Kinder aus dem Kindergarten, von denen eins mit dem Sohn in eine Gruppe geht. Spontan gesellte sich noch eine dritte Familie dazu. Das inzwischen ja sogar wieder komplett legal. Witzig ist es schon, vor allem für die Kinder. Die sehen sich den ganzen Tag und sagen sich: „Hey, wir spielen ja jetzt schon den ganzen Tag zusammen. Wollen wir uns nicht nachher noch treffen, um einfach weiter zu spielen?“

Es war für uns Eltern zwar etwas heiß, aber sehr entspannend. Je mehr Kinder zusammen sind, die sich kennen, desto mehr beschäftigen sie sich selber. Und wir konnten uns sogar unterhalten. Die anderen Kinder sind schon ein zwei Jahre älter als unsere und die Eltern versicherten uns, dass das immer so läuft ab einem gewissen Alter. Das stimmt einen doch positiv für die Zukunft.

Der Morgen war auch angenehm unspektakulär. Der Sohn begrüßte einen Kindergartenfreund auf dem Weg mit einem sehr korrekten „Guten Morgen!“ und dessen Namen. Die Tochter durfte mit dem Dreirad fahren.

Ich konnte Vormittags eine weitere Folge für unseren Podcast aufnehmen. Wir hatten wieder einen tollen Gast. Am Montag kommt schon die nächste Folge. Mittags machte ich Großeinkauf. Der ganze Tag ein voller Erfolg. Die Kinder gingen relativ schnell schlafen.

Der Sohn legt seine Decke im Bett jetzt immer quer, weil seine Kuscheltiere sonst nicht alle richtig zugedeckt sind.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 447

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%