Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 362

Heute musste ich mich mal zwischendurch hinlegen. Die letzte Nacht war sehr unterbrochen. Der Sohn schlief ziemlich schlecht und kämpfte mit seiner Bettdecke. Dafür war der Morgen recht entspannt. Ich durfte die Tochter in die Kita bringen, die sich ohne Drama verabschiedete.

Den Vormittag über arbeitete ich meine To-Do-Liste ab und schaute mir potenzielle Ostergeschenke für die Kinder an. Man kann eine Wissenschaft daraus machen, das richtige Gefährt vom richtigen Hersteller zu finden.

Die Mutter holte später sogar noch die Kinder ab. Ich empfing alle Abends. Der Sohn spielte mit einem Schlauch, die Tochter wollte immer von der Kommode springen, beide versteckten sich prustend in einem alten Umzugskarton.

Es gab Fisch zum Abendessen. Die Mutter hatte noch Elternbeiratssitzung des Kindergartens per Zoom. Dummerweise wachte gerade heute die Tochter wieder auf, während ich den Sohn ins Bett brachte. So hatte die Mutter bei der Sitzung also lautstarke Gesellschaft.

Irgendwann ging die Tochter dann doch wieder schlafen. Ich hatte den Sohn inzwischen mit Geschichten über Zebras, Füchse, Elefanten und Hasen ins Land der Träume geschickt.

Im Hintergrund wird gerade noch über Weihnachtsmärkte und Ähnliches gesprochen. Ich werde früh schlafen gehen.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 362

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%