Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 342

Heute konnten wir alle ein bisschen ausschlafen. Nach dem Aufstehen erfuhr ich von der Mutter, dass die Tochter in der Nacht zwei Stunden wach gewesen war. Sie hatte schon überlegt, mich zu wecken. Ich war ihr dankbar, dass sie das nicht getan hatte. Zum Glück fuhren die Kinder heute aufs Land zu den Großeltern.

Wir brachten noch ein turbulentes Frühstück hinter uns und dann ging es auch schon los. Als sie wieder heim kamen, war niemand mehr wach genug, um mir zu erzählen, was den Tag über stattfand. Deshalb ist dieser Eintrag heute sehr kurz.

Ich hatte einen entspannten und auch produktiven Tag. Glücklicherweise traf auch ein erst gestern bei der Buchhandlung bestelltes Kochbuch heute schon ein, so dass ich mir ein tolles Abendessen kochen konnte. Pasta samt einer raffinierten Sauce mit Spinat, Kichererbsen, Hühnerbrühe, Kreuzkümmel, Zitrone und noch ein paar Zutaten. Sehr lecker.

Ich ging diversen neuen Hobbys nach. Erledigte aufgeschobene Dinge und hatte ein so unbelastetes Gehör, dass ich sogar Musik hören konnte. Morgen bekommen wir auch wieder etwas Abwechslung. Ich bin also gerüstet für die kommende Woche. Die Tochter wird wohl noch eine Weile zu Hause bleiben müssen. Immerhin steht sie jetzt schon wieder ab und zu. Und der Besuch bei den Großeltern tat beiden Kindern offensichtlich gut. So ein bisschen Pause von den gestressten Eltern ist auch für sie nicht schlecht.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 342

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%