Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 340

Heute war ein etwas entspannterer Tag als gestern. Die Mutter brachte den Sohn in die Kita. Ich ging später mit der Tochter auf eine kleine Einkaufstour, während die Mutter noch Sport machte. Ich dachte ja: Die Kleine kann nicht laufen, schläft bald ein, aber nein: Sie war ziemlich wach und wollte trotzdem auf den Spielplatz! 

Ich lupfte sie also auf verschiedene Spielgeräte. Danach gingen wir einkaufen und als wir fast wieder zu Hause waren, schlief sie dann doch noch ein. Die Mutter war inzwischen zur Arbeit gefahren. Ich hatte eine kurze Pause.

Danach durfte ich die Tochter bespaßen, die immer noch schlechte Laune hat, ganz viel auf den Arm muss und irgendwie die ganze Zeit müde ist, aber trotzdem nicht schläft. Zusätzlich zum verstauchten Knöchel macht sie sicher gerade wieder so einen Entwicklungssprung durch. Außerdem zahn sie ja eigentlich die ganze Zeit. Sie hat es nicht so leicht gerade.

Später fand ich aber doch noch eine Beschäftigung für sie: Sandeln auf dem Balkon. Dazu muss man nicht laufen können. Das hob dann auch ihre Laune. Später entfernte ich noch den Verband am Knöchel und cremte ihn gemeinsam mit ihr ein.

Wir holten den Sohn aus dem Kindergarten ab. Er hatte gute Laune und übertrug sie auf uns. Zu Hause war er etwas eifersüchtig, weil ich ja wieder ständig die weinerliche Tochter auf dem Arm hatte, aber gegen später fanden wir uns alle auf dem Boden wieder und ich dachte: Was soll’s. Heute darf die Knete auch mal wild auf dem Boden verteilt werden, samt anderen Spielsachen.

Davon angespornt begann die Tochter zumindest wieder zu krabbeln, setzte sich auf ihr Dreirad und rutschte sogar an unserem Mini-Gerüst. Rutschen hat sie wohl trotz allem nicht in schlechter Erinnerung.

Die Mutter kam heim, alle waren sehr müde. Der Sohn kochte noch Diverses mit Knete. Vorher fragte er beim Essen: „Wohnt jemand in der Polenta?“ Das konnten wir zum Glück verneinen. Die Tochter schlief schnell ein und der Sohn nach einer extra Spielrunde dann auch.

1 Kommentar zu “Zu Hause – Tag 340

  1. Das war aber schon ein anstrengender Tag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%