Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 332

Der Sohn ging früh schlafen heute. Die Bade-Session zur Wochenmitte hatte ihm den Rest gegeben. Das war mir recht. Ich war auch sehr entspannt vom Tai Chi per Zoom. Die Tochter hatte Abends ganz schlechte Laune. Wahrscheinlich wieder die Zähne. Tagsüber war dafür alles gut. Bei beiden Kindern keine Klagen, oder wie sie es bei der Tochter in der Kita formulierten: „Alles gut. Heute keine Stürze.“ 

Dafür tobte die Kleine nach der Kita zu Hause noch so wild, dass ich sie ein paar mal auffangen musste. Morgens hatten wir uns wieder aufgeteilt, was das Wegbringen entspannte. Ich war noch Einkaufen, was ich inzwischen gefühlt fast jeden Tag mache, nachdem ich ein oder mehrere Kinder abgeliefert habe.

Zu Hause konnte ich einiges erledigen und sogar noch ein bisschen Schlaf nachholen. Die letzten Nächte waren ja nicht so gut. Nach Kita und Kindergarten malten wir noch ausgiebig. Erst mit Stiften und mit Wasserfarben. Der Sohn wird immer besser. Die Tochter will immer alles machen, was er macht und isst zwischendurch auch mal eine Wachsmalkreide oder versucht es zumindest. Wahrscheinlich kann sie bald Farben am Geschmack erkennen.

Als die Mutter heimkam, war die Stimmung schon etwas gekippt. Beide Kinder langsam am Durchdrehen und wie gesagt die Zähne der Tochter. Das Abendessen hatte reichlich akustische Untermalung.

Aber tatsächlich sind beide Kinder gesund und es könnte jetzt klappen, dass wir einen Rekord aufstellen und beide Kinder mal wirklich zwei Wochen am Stück in Kita und Kindergarten gehen. Und jetzt kommt ja auch noch der Frühling. Ein neuer Lebensabschnitt sozusagen. 

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 332

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%