Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 277

Gestern noch auf dem heimischen Sofa Schnelltest gemacht und heute zu meinen Schwiegereltern Weihnachten feiern.

Mittags gab es bei uns schon die ersten Geschenke. Vor allem eine Küche für die Kinder, die für Begeisterung und Streit um Teile sorgte. Danach kam unser übliches Pack-Drama in mehreren schnellen Akten.

Wir waren sogar noch zum Express-Gottesdienst für zwei Familien in der Kirche. Mit aufgemalten Kreisen in der Kirche für die beiden Grüpochen. Es war auch für mich als Heiden eine interessante Erfahrung. Und wir konnten kurz durchatmen.

Dann ab aufs Land zu den Großeltern. Und dort gleich zu den Pferden, die zu Weihnachten Äpfel bekamen.

Die Tochter trug Abends zum zweiten Mal in ihrem Leben ein Kleid und sah sehr lustig aus. Es schien Spaß zu machen.

Bei der Bescherung arbeiteten sich die Kinder durch einen Berg von Geschenken. Der Sohn ließ es sich nicht , das Mini-Maus-Lego für die Schwester aufzubauen. „Das ist aber von deiner Schwester. “ sagten wir. „Ja, ja. “ sagte er. Und jetzt gehen bald alle schlafen. Der Sohn sagte noch: „Toll, was ich alles zum Geburtstag bekommen habe!“

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 277

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%