Zu Hause – Tag 16

Wow, war das ein entspannter Tag! Verglichen mit vielen anderen in letzter Zeit war es echt ok. Ich hatte wieder alleine die Kinder, aber irgendwie haben wir uns wohl alle miteinander abgefunden. Es hilft natürlich, wenn der Sohn zum Frühstück Pfannkuchen essen darf.

Als dann doch mal schlechte Laune aufkam, habe ich den Joker gezogen, den meine Frau mir vorbereitet hat. Ich liebe sie seitdem noch mehr, als ich es eh schon tue. Sie hat mein Leben gerettet mit: Neuem Lego. Es war zwar nur fünf Minuten interessant, aber diese fünf Minuten waren wirklich wichtig.

Zwischendurch ist mir auch eingefallen, woran mich die Schrei meiner Tochter erinnern, die sie zwischendurch aus Spaß immer ausstößt: An die Raptoren in ‚Jurassic Park‘. Sie hat auch so eine Dynamik wie diese schnellen Jäger, die ihre Opfer in Windeseile erlegen und verspeisen können. Ich denke, vor ihr liegt eine steile Karriere.

Zu guter Letzt haben wir noch einen Ausflug mit dem Dreirad gemacht, wobei das Dreirad am Kinderwagen hing, weil es dann doch nicht gebraucht wurde. Außer um gegen meine Kniescheiben zu schlagen. Dafür waren wir dann noch ausgiebig Dreirad fahren bei uns in der Einfahrt, nachdem wir den Kinderwagen abgestellt hatten. Die Einfahrt hat so eine schöne Schräge, wenn man den Sohn da oft genug hochlaufen lässt, schläft er Abends super ein. Außerdem guckt er beim Runterfahren immer so ein bisschen, als würde ihm gleich schlecht, aber er will immer sofort wieder fahren. Ich sehe mich schon in diversen Achterbahnen mit ihm.

Das Einzige was fehlt, wonach ich giere wie nach einer Droge ist Intellekt. Ist Kultur. Und da hilft es wenig, dass alle gerade immer Links verschicken zu Streams von Theatern in diversen Mediatheken. Ich habe einfach keine Zeit, mir das anzuschauen. Ich habe eine Lösung: Ich drucke mir jetzt einfach Buchseiten aus, die ich an die Wände hängen kann. Dann werfe ich zwischendurch einfach immer mal wieder einen Blick auf ein bisschen Kafka. Das passt doch auch gut zur Situation.

1 Comment

  1. So schön euren Coronalltag mit deinem Humor mit zu erleben….abends nach meinem Coronalltag mit 3 Kindern Mann und Katze auf dem Sofa lümmeln und schmunzeln..freue mich auf morgen😊

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.