Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 7

Heute habe ich es gewagt: Ich bin einkaufen gegangen. So viele Leute werden hoffentlich nicht unterwegs sein, dachte ich mir. Tatsächlich war einfach gar niemand unterwegs. Kein Wunder, bei dem Wetter. Da hätte man schon extrem husten müssen, um jemand anzustecken.

Bisher hielt ich die Fotos von leeren Regalen ja für einen Witz, aber es war tatsächlich kein Mehl mehr da. Da haben wohl noch mehr Leute gedacht: Wisst ihr was? Wir backen einfach die ganze Zeit! Oder wir machen selber Nudeln! Dann sind wir autark im deutschen Nudelmarkt, haha! Vollkornnudeln gab es noch.

Meine Frau war auch shoppen, und zwar Sand. Und einen Sandkasten. Nachdem wir jetzt schon ein Heimklettergerüst von Bekannten ausgeliehen haben, existiert jetzt ein Mini-Spielplatz in unserer Wohnung. Vielleicht sollte ich mir noch so eine Art Kneipe bauen.

Ansonsten kann ich sagen: Ich weiß wie es sich anfühlt, wenn man die gleichen vier Puzzle mit 24 Teilen zu den Themen Bauernhof und Feuerwehr hundert mal hintereinander macht. Da sehnt man sich echt nach Abwechslung – zum Beispiel dem 35-Teile-Puzzle zum Thema Reitausflug.

Bester Moment des Tages: Jetzt. Mit ganz viel Schokolade.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 7

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%