Lesebühne Kopfgeburt, 30.01.

Heute Abend habe ich mal wieder das vergnügen mit meinen Kollegen von der Lesebühne Kopfgeburt auf der Bühne zu stehen. Wie immer tragen wir unsere neuesten Werke vor. Ich habe einen sehr abgefahrenen Text im Gepäck. Mal schauen, ob jemand mit dem Tagebuch eines antiken Halbgotts etwas anfangen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s