Zu Hause – Tag 962

Der kleine Sohn macht gerade irgendeinen Sprung oder so. Er hat wohl entdeckt, dass es interessanter ist, sich auch mal rumtragen zu lassen, als immer nur rumzuliegen. Vorbei die Zeit, in der man ihn einfach irgendwo hin legen konnte.

Ich hatte gut zu tun heute. Der Ablauf ist gerade oft der gleiche: Morgens mit dem Kleinen umgeschnallt die Großen in den Kindergarten bringen. Mittags die Tochter abholen und den Sohn überreden, noch im Kindergarten zu bleiben. Dann die Tochter später früh genug aus ihrem Mittagsschlaf wecken, ohne dass sie einen Wutanfall bekommt und Nachmittags dann mit den beiden anderen den großen Sohn abholen.

Die Mutter hatte im Zu-Verschenken-Regal noch einen Pappweihnachtsbaum gefunden und Weihnachtsschmuck. Die Großen schmückten den baum nach dem Abendessen, bis er nicht mehr zu sehen war. Jetzt schlafen alle. Und wir bald auch.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.