Zu Hause – Tag 948

Heute war der erste Tag im Kindergarten für die Tochter. Wir hatten natürlich alle Respekt vor diesem Tag. Vor allem, weil es jetzt schneller ging als gedacht. Aber der große Sohn war auch ein großartiger großer Bruder und zeigte ihr begeistert den ganzen Kindergarten: „Hier kann man mit dem Wagen spielen…das sind die magischen Steine…“ 

der Erzieher kam zwischendurch zu mir raus. Ich saß mit dem kleinen Sohn draußen auf der Couch. Der Erzieher meinte: „Ich glaube, der große Bruder macht statt mir die Eingewöhnung.“

Damit war der Tg gerettet. Ich durfte bald mit der Tochter nach Hause. Wir waren kurz auf dem Spielplatz und vertrieben uns dann zu Hause mit dem kleinen Sohn und dem Holzzug die Zeit. Die Tochter spielte noch eine „Polizistin“ mit Kinderwagen. „Ich habe ein Polizistenbaby bekommen.“ erklärte sie mir und fuhr mit der Puppe und dem Wagen zum nächsten Einsatz im Wohnzimmer. Später holten wir den großen Sohn ab. Er wollte auch nach Hause, nachdem er das „verrückte Labyrinth“ im Kindergarten gespielt hatte.

Die Mutter kam hei, es gab Essen. Danach verzauberten die beiden großen Kinder alles und jeden mit ihren Zaubersprüchen. Sie zauberten mich weg, mein Telefon, den Flur und gingen nach einem kleinen Nervenzusammenbruch ins Bett.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.