Zu Hause – Tag 840/ 841

Gestern nach dem Tai Chi wurde es noch etwas später. Ich war sehr entspannt, weil wir wegen der Hitze auch eine Einheit meditiert hatten. Anstatt zu stehen saßen wir also gemütlich auf einem Stuhl, aber nur zehn Minuten.

Der Tag davor war nicht so ereignisreich. Er war vor allem heiß. Heute war ich mit der Mutter Mittags noch essen. Wenn wir es schon Abends nicht schaffen, treffen wir uns so eben mal Mittags.

Nachmittags holten wir zusammen die Kinder ab. Zuerst wollten sie ein Eis und ließen die im Bach planschenden Kindergartenbekannten planschen, aber nach der Stärkung wollten sie dann doch noch ins Wasser. Die Tochter schlief zwischendurch ein, der Sohn balancierte über die rutschigen Steine im Bach am Ende fütterten alle noch die Enten, die ihr Revier kurz mit den Kindern teilen mussten.

Zu Hause waren alle müde. Es gab Brokkoli mit Nudeln, für die Kinder Tomatensoße und noch ein paar Piratengeschichten und ein Bad in der Wanne. Und danach ging es sehr schnell ins Bett.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.