Zu Hause – Tag 809

Die Hitze macht alle ein bisschen verrückt. Wir mussten den Kindern heute zwei Höhlen bauen. Eine zu teilen, war undenkbar, weil die Tochter die Höhle nicht so benutzte, wie der Sohn es wollte. Also baute ich eine zweite Höhle. Zum Glück hatten wir zwei alte Matratzen.

Vorher hatten die Kinder noch Schokolade aus dem Schrank geklaut und der Puppe die Haare mit der Gießkanne gewaschen.

Die Mutter und ich schnippelten so einiges. Sie kochte noch rote Grütze. Nachmittags bekamen wir Besuch vom besten Kindergartenfreund des Sohnes samt Mutter. Wir grillten zusammen im Garten. Zu Beginn war es ganz entspannt. Aber ziemlich bald zeigte sich, dass Sohn und Freund zusammen eine Menge anstellen können. Vielleicht hätten wir ihnen keinen Gartenschlauch geben sollen. Die Tochter war etwas genervt von den beiden großen Jungs.

Wir kamen trotzdem zum Essen, auch wenn es mit dem Stockbrot nicht ganz klappte und nicht immer jedes Kind sofort genau das bekam, was es gerade wollte. Wir Erwachsenen fügten uns in unser Schicksal.

Als der Sohn dann noch die Hacke aus dem Schuppen holte, reichte es dann. Es war auch schon spät. Der Besuch verabschiedete sich. Als wir wieder in der Wohnung waren, ging es noch kurz in die Badewanne und dann ab ins Bett.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.