Zu Hause – Tag 791/ 792

Gestern wurde es nach dem Tai Chi wieder später, aber es war auch ansonsten wenig los. Heute morgen durften wir wieder zu zweit versuchen, die Kinder zu wecken. Ich machte den Rolladen hoch und der Sohn sagte nur: „Mach das Licht wieder aus!“

Irgendwie kamen sie dann doch in ihren Betreuungseinrichtungen an. Ich beschäftigte mich den Tag über mit einem Flyer.

Nachmittags holte ich die Kinder ab. Die Tochter war sehr müde und wollte sofort nach Hause. Der Sohn tollte durch den Garten des Kinderhauses und räumte sogar selber seinen Rucksack ein, als wir gingen.

Zu Hause spielten die Kinder. Der Sohn baute sich ein Höhle aus zwei Matratzen und die Tochter sprang drauf. Die Mutter kam heim, wir aßen und die müden Kinder wurden auf einmal wieder munter. 

Ich machte noch eine Kissenschlacht mit dem Sohn, in die auch noch die Tochter mit einstieg. Später las ich noch das „Sams“ vor und die Mutter musste sehr lachen. Vielleicht weil die Geschichte so lustig war oder weil die Kinder während des Lesens immer wilder auf mir herumkletterten.

Danach ging es dann ins Bett. Ich weiß nicht, wie schnell es ging mit dem Einschlafen, weil ich selber zwischendurch einschlief.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.