Zu Hause – Tag 769/ 770

Gestern wurde es mal wieder später. Nach dem Tai Chi gab es noch einen Geburtstag zu feiern. Und ich war noch auf einem Punk-Konzert. Allerdings vor allem vor der Tür, weil es mir drinnen zu laut und zu voll war. Aber schön war es trotzdem.

Der Tag war ein normaler Mittwoch. Die Kinder kamen nur schwer aus dem Bett, aber sie schafften es. Ich hatte tagsüber einen der wenigen Tage, an denen ich in Ruhe arbeiten konnte. Das wird schon nächste Woche wieder anders sein: Mittwoch und Donnerstag ist der nächste Warnstreik im Kindergarten. Ich weiß nicht, wie Eltern mit normalen Berufen so was auffangen. Zum Glück sind wir so flexibel.

Heute Morgen war es ähnlich. Ich hatte Unterstützung von der Mutter und die Kinder fuhren mit Roller und Laufrad, das machte den Weg zur Kita etwas angenehmer. Nachmittags holte ich die Tochter ab, die gerade auf die Idee gekommen war, im Garten der Kita den Steinboden mit Erde einzureiben.

Der Sohn war schwer loszueisen im Kindergarten. Die Kinder durften ins Zimmer der andere Gruppe und dort mit einer Rennbahn spielen. Das war natürlich sehr interessant. Danach gingen wir mit vielen anderen auf den Spielplatz. Die Kinder rutschten, kletterten und spielten viel mit Wasser und Matsch. Das Wasser ist wieder angeschaltet und der Sandkasten ist ein Teich.

Nachdem es dann genug war mit dem Matsch, gingen wir nach Hause. Ich machte das Essen warm, die Mutter kam nach Hause, beim Essen gab es ein bisschen Drama, weil es jemand gewagt hatte, das Fleischküchle des Sohnes mit Soße zu beflecken.

Nach dem Essen ging die Tochter schnell ins Bett obwohl sie de Meinung war, nicht müde zu sein. Der Sohn baute noch en paar Sachen im Flur auf. Dann ging auch er schlafen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.