Zu Hause – Tag 523

War ein schöner Poetry Slam heute Abend im LTT mit Texten über fast vergessene Serien, Verwechslungen bei der Tor de France und Mängelexemplare. Das Theater war den regeln entsprechend halb gefüllt und am Ende war ich etwas durcheinander. 

Morgens brachte ich die Kinder in Kita und Kindergarten, was manchmal etwas an Überredungskunst bedarf, aber es klappte irgendwie. Tagsüber probte ich an meinem Programm und sah mir verschiedene Vereidigungen der neuen Regierung an.

Nachmittags holte ich die Kinder wieder ab. Die Tochter zog den Sohn im neuen Wagen so an den Haaren, dass sie laufen musste, was sie natürlich dazu nutzte wegzulaufen. Es dauerte etwas, bis wir zu Hause waren und kostete einige Nerven. Die Mutter kam heim. Ich entschwand zum Slam und gehe jetzt auch ziemlich bald schlafen.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.