Absurdes Allgemein Alltag Zu Hause

Zu Hause – Tag 254

Der Sohn ist noch wach. Mal schauen, wie viel ich noch zum Schreiben komme heute Abend. Ich hatte einen vollen Tag heute. Morgens gab ich Seminar mit den üblichen Video-Konferenz-Pannen. Danach hatte ich noch ein Online-Meeting für die Auftragsarbeit, die mich morgen beschäftigen wird. Vorausgesetzt der Sohn geht morgen in die Kita, woran ich gerade so ein bisschen zweifle, wenn er jetzt immer noch wach ist.

Jetzt haben wir zumindest alles an Werkzeug zusammen, was wir brauchen, inklusive dem „Ölstab“. Der Ölstab ist eigentlich der Deckel eines kleinen Pumpsprays und wird verwendet um Dinge einzuölen. Das ist eine der Hauptaufgaben unseres Handwerker-Betriebs.

Jetzt haben wir die Batterie bei einem der Laufwägen ausgewechselt und ordentlich eingeölt. Auf dem Heimweg in die Werkstatt wurde mir eine besondere Ehre zuteil: Ich durfte das Öl tragen. Außerdem reichte mir mein Kollege gerade noch ein Stück trockenes Brot zum Imbiss.

Heute Abend hatten wir noch Besuch. Ich kochte eine lustige Kombination aus Bohnen, Pilzen, Paprika und Sahne. Die Tochter beeindruckte den Besuch, indem sie ihn gut gelaunt anschrie. Er gab ihr zum Dank einen Löffel und ist jetzt ihr absoluter Star.

Der Sohn machte auch noch Schokolade mit Nüssen und Ottokado. Und jetzt ist er endlich endlich eingeschlafen.

0 Kommentare zu “Zu Hause – Tag 254

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%%footer%%